ÖKOPROFIT Bonn/Rhein-Sieg

Umweltfreundlich wirtschaften und Kosten senken – Neue Runde startet am 4. Juli 2018

Die Einsparung von Energie, Wasser und Betriebsmitteln, die Erhöhung der Ressourceneffizienz oder die Verringerung von Abfallentsorgungskosten sind wichtige betriebswirtschaftliche Faktoren in Unternehmen. Werden diese Potenziale umgesetzt, entsteht gleichzeitig ein Nutzen für den Umwelt- und Klimaschutz.

Hier setzt ÖKOPROFIT (ÖKOlogisches PROjekt für Integrierte UmweltTechnik) als Kooperationsprojekt zwischen Kommune und Wirtschaft an. Allein in NRW haben sich in den vergangenen 15 Jahren über 1.700 Unternehmen beteiligt und sparen zusammen 250.000 Tonnen CO2 sowie 69 Millionen Euro jährlich ein.

Nachdem ÖKOPROFIT als Gemeinschaftsprojekt des Rhein-Sieg-Kreises und der Stadt Bonn 2013/2014 erfolgreich durchgeführt wurde, startet am 4. Juli 2018 eine neue Runde. Teilnehmen können bis zu 16 Unternehmen jeder Größe und jeder Branche aus dem Rhein-Sieg-Kreis und der Stadt Bonn. Die Projektlaufzeit beträgt etwa ein Jahr. Interessierte Betriebe können sich bei den unten aufgeführten Kontakten informieren und anmelden. Nach Absprache ist auch ein Einstieg in die laufende Runde noch kurzfristig möglich.

Ihre Vorteile durch ÖKOPROFIT:

  • Kostensenkungen insbesondere durch Einsparungen in den Bereichen Energie, Rohstoffe/Abfall sowie Wasser/Abwasser;
    viele Maßnahmen rechnen sich bereits nach einem Jahr
  • Rechtssicherheit in umweltrelevanten Fragen
  • Erfahrungsaustausch durch acht gemeinsame Workshops;
    zusätzlich je Betrieb fünf Einzeltermine vor Ort
  • Imagegewinn durch öffentliche Auszeichnung als „Ökoprofit-Betrieb“

 Projektträger ist der Rhein-Sieg-Kreis gemeinsam mit der Stadt Bonn, unterstützt durch die IHK Bonn/Rhein-Sieg. Die fachliche Beratung der Teilnehmer übernimmt ein Büro mit langjähriger Erfahrung im Umweltmanagement (Arqum GmbH).

ÖKOPROFIT Bonn/Rhein-Sieg wird durch das Umweltministerium NRW, den Rhein-Sieg-Kreis, die Stadt Bonn sowie von den teilnehmenden Betrieben finanziert. Die Eigenleistung eines Betriebs ist abhängig von der Mitarbeiterzahl und liegt für Neueinsteiger zwischen 4.400 € und 5.200 € (netto).

Für Interessenten besteht die Möglichkeit, in einem persönlichen Gespräch individuell vorab zu klären, ob ÖKOPROFIT zum Unternehmen passt und welcher Aufwand und Nutzen zu erwarten sind (unverbindlich und kostenlos).

Weitere Informationen zu dem Projekt ÖKOPROFIT erhalten Sie hier.

Kontakt:

Arqum Gesellschaft für Arbeitssicherheits-, Qualitäts- und Umweltmanagement mbH (Frankfurt)
Herr Baar
Tel.: 069-95 93 20 5-0
E-Mail: Thilo.Baar@arqum.de
www.arqum.de

Rhein-Sieg-Kreis
Lukas Fischer
Tel. 02241-13 33 81
lukas.fischer@rhein-sieg-kreis.de
www.rhein-sieg-kreis.de/oekoprofit