Bio-Gründer-Wettbewerb: Revolutionäre Ideen gesucht!

Der Wettbewerb für innovative Existenzgründer*innen und Jungunternehmer*innen aus der Agrar- und Ernährungswirtschaft, der Biotechnologie, der Biochemie und aus verwandten Bereichen will Antworten auf bioökonomische Fragestellungen prämieren.

Das Bewerbungsende ist am 30. Juni

Folgende bioökonomische Fragestellungen stehen im Fokus:

  1. Wie können Ernährungs- und Ressourcensicherheit für eine steigende Weltbevölkerung sichergestellt und gleichzeitig Klima, Umwelt und biologische Vielfalt geschützt werden?
  2. Wie können Ökologie und Ökonomie miteinander verbunden und die damit einhergehenden Chancen und Herausforderungen ausgewogen verteilt werden?
  3. Wie kann unser Wirtschaftssystem so transformiert werden, dass es nachhaltig ist und künftig Wohlstand sichert?
  4. Wie kann die Bioökonomie möglichst schnell und wirksam zur Erfüllung der internationalen Klimaschutzziele des Übereinkommens von Paris beitragen?

Weitere Informationen zur Bewerbung finden Sie hier.